Eine klar gegliederte Ordnung innerhalb eines verlässlichen und
belastbaren Beziehungsgefüges bietet den Schülerinnen und Schülern Lebensorientierung.

Die Unterrichtsgestaltung ist geprägt von der Stärkung persönlicher
Kräfte und Fähigkeiten.
Entwicklungsförderung, Praktisches Lernen, Bewegungsförderung und Erlebnis-orientierung stehen dabei im Mittelpunkt.